WebdesignerZu meiner PersonWebdesignpreiseWebdesignreferenzenBlogKontakt

  

 

Google Maps responsive machen

6. Mai 2016 - 20:56:45 Uhr

Ich will nicht lange drum herum reden. Hier der Programmier-Code, um Google Maps responsive zu machen. Weiterlesen »

Kommentieren » | Webprogrammierung

Mobile-Optimierung für Webseiten

21. April 2015 - 16:59:39 Uhr

Mobilegeddon ist da. Was heißt das? Google rollt den neuen Algorithmus aus, der Webseiten belohnt, die das neue „Responsive Design“ haben. Die Änderung sollen sich so massiv auf die eigene Suchmaschinenposition bei Google auswirken, dass manche Experten eine Gefährdung von Unternehmen sehen, die kein „Responsive Design“ haben. Deshalb das Wort Mobilegeddon, dass sich von Armageddon (Weltuntergang) ableitet.

Was ist Responsive Design? Responsive Design ist ein Design, bei dem sich die Seiteninhalte automatisch je nach Bildschirmgröße umstellen und anpassen, so dass die Internetseite immer gut aussieht, ganz unabhängig von der Bildschirmauflösung. Siehe Darstellung:

Responsive Design Webdeisgn

Bereits seit ein paar Monaten designe ich für meine Kunden im responsive Design. So stelle ich sicher, dass die Webseiten für die Zukunft eine bessere Position in Google erreichen. Auch wenn Webseiten von normalen Unternehmen (z. B. der Friseurladen von nebenan) keine so hohen mobile Besucherraten haben (meistens unter 20%), so kann es trotzdem wichtig sein, seine eigene Internetpräsenz (oder die des Kunden) für das mobile Internet zu optimieren.

Weiterlesen »

16 Kommentare » | Webprogrammierung

Eigenen Blog erstellen und schreiben

12. Januar 2015 - 19:12:15 Uhr

eigenen Blog erstellen

Tutorial: Kostenlose Tipps und Anleitung für Anfänger und Fortgeschrittene, um einen Blog zu erstellen und in ihm zu schreiben:

Zuerst eine kurze Begriffserklärung zu den wichtigsten Begriffen:

Was ist ein Blog (Weblog)? Ein Blog ist sozusagen ein Journal, bei dem man in chronologischer Reihenfolge über Dinge, Sachverhalte und ähnliches berichtet. Mehr dazu auf Wikipedia.

Was bedeutet Plugin? Ein Plugin ist eine Software, die man zusätzlich installieren kann, um den Blog mit Funktionen zu erweitern.

Was ist ein Blog-Theme? Ein Theme oder Blogtheme ist ein vorgefertigtes Design, das man im Blog einsetzen und austauschen kann.

Was versteht man unter Webspace?
Webspace ist der Ort im Internet, wo du deine Dateien hochlädst und mit der man über eine Url (www.beispiel-name-muster.de) auf deine eigene Webseite zugreifen kann.

So erstellt man einen eigenen Blog
Um einen eigenen Blog zu erstellen, nimmt man am besten WordPress. WordPress ist die meist verbreitete Blogsoftware mit der größten Community. Du bekommst schneller Hilfe und kannst deinen Blog am einfachsten erweitern, da es viele kostenlose Plugins gibt.

Koststenlose Hilfe bekommt man z. B. in diesem Forum oder man nimmt sich einen professionellen Webdesigner. Die meisten Webdesigner kennen sich auch mit WordPress aus.

Hier eine Kurzanleitung, wie man einen Blog erstellt:
Weiterlesen »

5 Kommentare » | Webmastertools

SEO für Webdesigner im Jahr 2014

1. Januar 2014 - 10:49:25 Uhr

Seit dem Hummingbird-Update von Google im August 2013 hat sich vieles geändert. Der neue Suchalgorithmus betrifft über 90% der Suchanfragen. Es ist somit die größte Veränderung seit dem Jahr 2001. Das Update erfordert ein neues Denken bei SEOs und Webdesignern, die für sich oder ihre Kunden bessere Rankingergebnisse erreichen möchten. Was sich im vergangenen Jahr 2013 geändert hat und im neuen Jahr 2014 zu erwarten ist, habe ich hier zusammengefasst. So können sich Webdesigner optimal auf das Jahr 2014 einstellen.
Weiterlesen »

10 Kommentare » | SEO

Pinguin 2.0 kommt – Großes Google-SEO-WEB-SPAM-UPDATE für den Sommer 2013

14. Mai 2013 - 17:08:15 Uhr

Matt Cutts hat es bereits in diesem Video angekündigt. Ein großes Update im Google-Algorithmus steht für den Sommer 2013 bevor.

Für alle Webdesigner, die sich auch für SEO interessieren, sollte dies aufhorchen lassen.

Hier eine kurze stichpunktartige Zusammenfassung des Videos:

Weiterlesen »

7 Kommentare » | SEO

15 minimalistische Webdesigns

9. Dezember 2012 - 14:15:29 Uhr

Wer kennt es nicht. Eine Visitenkarte mit edlem Papier, minimalem Text und exklusiver Schriftart. Einfachheit in wunderschöner Perfektion.

Auch im Webdesign lassen sich mit einfachen Mitteln atemberaubende Kunstwerke gestalten und zwar ohne viel Schnickschnack.

Eine einfache, klare und saubere Gestaltung kann den Unternehmensauftritt die Seriosität und letztendlich das Vertrauen verleihen, dass man für die Kundenakquise benötigt.

Ich habe mal 15 minimalistische Webdesigns zusammengestellt, die durch ihre einfache Schönheit überzeugen. Kriterium für die hiesige Auswahl war in erster Linie: Klare Formen, Übersichtlichkeit, Ästhetik, Benutzerfreundlichkeit und Minimalismus (Design mit wenigen Mitteln):

Weiterlesen »

11 Kommentare » | Design

Kurz-Tipps zur Erstellung einer arabischen oder persischen Webseite

5. Dezember 2012 - 14:44:49 Uhr

Persische oder Arabische Webseite erstellen

Einige von uns Webdesignern kommen manchmal in den Genus, Sprachversionen von Webseiten zu erstellen. Besonders trickreich ist die Erstellung von Sprachversionen mit anderen Zeichen und anderer Schreibrichtung.

Hier 4 kleine Kurz-Tipps zur Erstellung einer arabischen oder persischen Webseite.

Weiterlesen »

2 Kommentare » | Webprogrammierung

Webdesigner Freeware: Kostenlose Webdesign Software zur Homepageerstellung

3. Oktober 2012 - 12:15:05 Uhr

Als Webdesigner nutzt man professionelle Software zur Homepageerstellung. Der Platzhirsch bei professioneller Webdesignsoftware ist Dreamweaver von Adobe. Leider kostet diese Software von Adobe monatliche Gebühren. Da kommen über die Jahre schnell mal ein paar hundert Euro zusammen.

Aber keine Sorge. Es gibt genügend brauchbare und kostenlose Alternativen zu Adobe Dreamweaver, die auch WYSIWYG beherrschen (die Möglichkeit direkt im Design zu arbeiten anstatt nur im Quellcode der Webseite). Zwar gibt es auf dem Webdesign-Software-Markt viel Mühl, was Dreamweaveralternativen angelangt, aber ich habe hier mal die besten kostenlosen Webdesignprogramme für euch zusammengestellt, die eventuell euren persönlichen Bedürfnissen entsprechen.  Also wie gesagt, keine Sorge, niemand der kein Geld hat, muß sich mit Texteditoren zur Homepageerstellung herumschlagen. Wer wenig Html-Kenntnisse mitbringt, wird sich über die Auswahl hier besonders freuen, da man mit dem Gewinner dieses Tests zu kostenlosen Webdesignprogrammen, auch als Anfänger, relativ viel anfangen kann.

Weiterlesen »

52 Kommentare » | Webmastertools

Tool, mit dem man erkennt, welches Google-Update einen getroffen hat.

2. Oktober 2012 - 13:27:50 Uhr

Mit Hilfe von Google-Analytics und dem Panguintool kann man schnell erkennen, welches Google-Update einem geholfen oder geschadet hat.

Panda Pinguin Tool

Dies ist sehr hilfreich, um festzustellen, welches Fehlverhalten man zu korrigieren hat. Klickt man auf den Text der jeweiligen Linie, erhält man einen kurzen Hinweis, welche Algorithmusänderung Google an dem Tag vorgenommen hat (z.B. bei Panda 3.4). Ich empfehle, sich zusätzlich mit diesem jeweiligen Update näher zu beschäftigen, falls es einem die Statistik beeinflusst hat, z.B. indem dazu Artikel im Internet ließt.

Aber auch alleine nur zu Wissen, dass es beim Pandaupdate  haupsächlich um die Qualität des Contents ging und beim Pinguinupdate hauptsächlich um das  Linkprofils (z.B. Linktexte, Sidewide-Links etc.) kann durchaus hilfreich sein.

Hinweis: Voraussetzung, damit das Tool funktioniert, ist selbstverständlich, dass man Google-Analytics bereits vor den Updates installiert hat. Aber auch wenn man das nicht getan hat, kann man dies nachholen und das Panguintool für spätere Updates nutzen.

Viel Spaß bei der Analyse.

1 Kommentar » | SEO

Rankingcheck: Personalisierte Suche von Google abstellen

27. September 2012 - 11:04:23 Uhr

Schnell möchte man nachsehen, wie man unter einem bestimmten Begriff in Google rankt. Doch Vorsicht, Google „verfälscht“ die Ergebnisse.

Wenn man in den Einstellungen von Google die personalisierte Suche nicht abstellt, kommt man schnell in Teufels Küche, den die Ergebnisse sortiert Google nach den gespeicherten Suchvorlieben des einzelnen Computernutzers. Möchte man jedoch sehen, was die allgemeinen Suchergebnisse sind, muß man diese Einstellungen jedes mal ändern oder falls man Google Chrome nutzt, einmal ändern. Doch selbst dann kann es passieren, dass die Suchergebnisse verfälscht werden, nämlich wenn man sich in seinen Google-Account eingeloggt hat.

Weiterlesen »

2 Kommentare » | SEO

« Ältere Einträge